Bitte wählen Sie:

Leinenhose - die leichte unter den Hosen

Hosen sind super praktisch: Im Alltag oder im Büro, leger oder schick - Hosen gehen immer, wenn sie dem Anlass entsprechend kombiniert werden. Doch im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, weichen Frauen oft auf Kleid oder Rock und Männer auf die sportiven Bermudas aus. Was aber, wenn es schick sein soll, Mann aber nicht schwitzen will? Oder wenn Frau keine Lust mehr hat auf den schönen aber manchmal auch unpraktischen Rock? Dann kommt die Leinenhose ins Spiel. Die lange Hose aus leichtem Baumwollstoff umspielt mit ihrem lockeren Schnitt die Beine, lässt viel Luft durch und sieht trotzdem schick aus. Gut kombinieren lässt sich die zeitlose Stoffhose perfekt mit Ballerinas, Sandalen, Sandaletten aber auch mit leichten Sneakern. Aufgepeppt wird der Style dann mit modernen oder eleganten Accessoires - der Look kann mit den kleinen Eye-Catchern modern, sportiv oder elegant gehalten werden.

Luftig, locker - die Leinenhose

Typisch für die Leinenhose ist nicht nur der namengebende leichte Baumwollstoff, aus dem sie gefertigt ist. Auch der Schnitt fällt bei Leinenhosen häufig gleich aus: Gerade und locker geschnitten, umspielt die Hose das Bein des Tragenden. Meist reicht die Hose bis zum Fußknöchel und sieht deshalb gerade im Zusammenspiel mit schicken Sandalen besonders edel und feminin aus. Für Vielfalt im Kleiderschrank sorgt die Farbgebung: weiß, schwarz, blau oder khaki - die elegante Stoffhose ist in jeder erdenklichen Farbe zu haben. Der Sommer-Klassiker ist und bleibt aber die Leinenhose in weiß. Soll es etwas schicker sein, ist auch die Leinenhose in schwarz gerne gesehen.

Leinenhose: Die Individualität kommt mit dem Schnitt

Obwohl die klassische Leinenhose gerade geschnitten ist, entwerfen die Designer gerne auch Varianten mit anderem Schnitt, um so die Individualität der Tragenden zu unterstreichen. Eine Variante ist die Leinenhose mit flared leg. Das weit ausgestellte Bein erinnert an die Hippie-Zeit und vermittelt das Gefühl von Liebe und Freiheit. Ideal für den Sommer und toll kombinierbar mit Teilen des klassischen Hippie-Looks. Ein gebatiktes Oberteil oder Top ist zur Leinenhose mit flared leg immer eine gute Wahl. Auch vertreten: Die Leinenhose im Chino-Style. Oben locker fallend und nach unten hin schmaler werdend - das ist der Schnitt angesagter Leinenhosen für Sie und Ihn. Während die klassische Stoffhose überwiegend von Frauen getragen wird, ist die leichte Stoffhose im Chino-Look auch gerne an Männern gesehen.

Die Leinenhose reist durch die Markenwelt

Viele bekannte Modemarken haben die Leinenhose interpretiert. Wenn man bereits weiß, zu welchem Anlass man die leichte Stoffhose zukünftig tragen möchte, lässt sich bereits anhand des Labels eine Vorauswahl treffen. Roxy stellt die Stoffhose im sportlichen Style her. Locker geschnitten mit aufgesetzten Taschen, ist die Hose perfekt für Freizeit und Strand. Eleganter geht es bei Labels wie Noa Noa, Michael Kors oder Marc O'Polo zu. Hier sind die Stoffhosen schlichter gehalten, gerade geschnitten und äußerst hochwertig verarbeitet. Bunt und frisch wird's bei s. Oliver und Esprit - beide Labels präsentieren die Stoffhose in unterschiedlichsten Farben und Schnitten. Von schlicht und elegant bis hin zu sportiv und frech - bei beiden Marken sind einige Schnitte und Styles vertreten. Aber auch viele weitere Labels haben die Hose aus dem leichten Stoff interpretiert. Da ist für jeden das perfekte Modell dabei.

Leinenhosen sind nicht erst seit kurzem als luftige Alternative zu Kleidern oder Röcken im Sommer bekannt.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text