Bitte wählen Sie:

Elegante Schnürer liegen stets im Trend

Der Begriff elegant stammt aus dem Französischen und bedeutet geschmackvoll. Nun ist der Geschmack bekanntlich etwas sehr Persönliches. Dementsprechend ist es durchaus möglich, dass der eine Kunde etwas schön und elegant findet, der Andere jedoch ganz anderer Meinung ist. Wir verstehen heutzutage unter Eleganz eine gewisse modische Geschmeidigkeit, ein Wissen darum, was wann zu welcher Gelegenheit tragbar ist und gut aussieht. Eleganz hebt sich von Protz und Nachlässigkeit gleichermaßen ab; auch das Schrille sucht man hier vergeblich. Sie zeigt sich stets in einer gelungenen, in sich geschlossenen und doch durchaus für Neues offenen Form: oft gediegen, gern klassisch, vor allem eher als Understatement. Wer elegant auftritt, hat ein Gefühl für sich selbst und die Mode, die zu ihm passt - diese kann sich von aktuellen Trends unterscheiden, wird aber nie negativ auffällig sein. Im Gegenteil: Wer Abwechslung braucht und gern ab und zu aus dem Rahmen fällt, findet eine elegante Ausstattung gelegentlich zu langweilig. Kurz gesagt: Eleganz ist ein Modestil, der weder zu viel noch zu wenig präsentiert, sondern sich immer gekonnt in der Mitte zwischen allen Extremen aufhält. Jedermann ist damit zu allen Zeiten und bei allen Auftritten perfekt, wenn auch nicht unbedingt betont trendy und auffällig angezogen.

Elegante Schnürer eignen sich für Damen und Herren

Daher sind elegante Schnürer ein Muss für jede Garderobe. Herren wie Damen profitieren von den schönen Modellen. Zu Hosen lassen sie sich jederzeit tragen, für Damen werden auch Paare mit höheren Absätzen angeboten: High-Heels-Schnürer, Stiefeletten mit Schnürsenkeln oder die etwas niedrigeren Schnür-Boots (mit und ohne den aktuell gefragten Keilabsatz) sind drei Wahlmöglichkeiten. Auch höhere Stiefel können geschnürt werden, doch sind die klassischen eleganten Schnürer flach und besitzen einen niedrigen Absatz. Das Prinzip der eleganten Schnürer kommt aus der Herrenmode. Schnell treffen wir auf Begriffe wie Oxford, Derby und andere traditionell englischen Ausführungen, die diese Schuhe salonfähig machen. Die wunderschönen Brogues zeigen markante Lochmuster, die auf den meist unifarbenen Modellen neben eventuellen Ziernähten der einzige Schmuck sind. Die bekanntesten Schuhe dieser Art sind sicher die Spectators, die zweifarbigen Modelle, die in den Al-Capone-Filmen zu sehen sind. Wir haben sie immer wieder in unseren Texten erwähnt, denn erstens sind sie wunderschön, zweitens ganz sicher zu den eleganten Schnürern zu zählen, drittens von Damen wie Herren zu tragen und viertes derzeit sehr angesagt. Zu einer schicken schwarzen Hose und einer weißen Bluse (beziehungsweise einem Hemd) sehen diese Schuhe perfekt aus. Wer möchte, trägt ein Jackett; bei nostalgischen Vorlieben auch Hosenträger - auch diese gibt es für Damen. Diese klassischen Schuhe im englischen Style passen immer: Im Büro, auf einem Spaziergang, beim Essen oder im Kino und auf einem Empfang oder einer Messe sind Männer wie Frauen damit perfekt und bequem gekleidet. Eine gewisse Lässigkeit erlaubt diesen eleganten Schuhen die Kombination mit Jeans und Stoffhosen aller Art. Alle Kleidungsstücke und Accessoires sind übrigens in unserem Online Shop zu haben.

Elegante Schnürer: matt, glänzend und farbig

Elegante Schnürer für Damen besitzen in der aktuellen Mode oft einen eigenen Stil: Eine dicke schwarze Sohle und weiße Lackoberleder werden mit schwarzen Schuhbändeln kombiniert - und dann zu einem Jeans-, Falten- oder Minirock getragen. Gern dürfen kurze schwarze Söckchen aus den Schuhen herausschauen. Die Farbgebung der eleganten Schnürer zeigt sich häufig in den klassischen Farben Schwarz und Weiß, gern auch in Dunkel- und Hellbraun oder in Grau. Bordeauxrot und Smaragdgrün sind gedeckte Töne, die ebenso wie Taubenblau, Altrosa oder Creme zu vielen Outfits passen. Bei der Frage, ob elegante Schnürer mit Kroko- oder anderen Formen des Animal Prints kombiniert werden dürfen, scheiden sich die Geister; ebenso bei Farbgebungen von Gold und Silber. Hier liegt die Schönheit im Auge des Betrachters, ebenso bei spitzen oder stumpfen Zehenbereichen, kleineren, höheren oder gar keinen Absätzen - wobei Ballerinas, die auch als Schnürschuhe angeboten werden, traditionell selten als elegante Schnürer bezeichnet werden. Elegante Schnürer zeichnen sich nicht zuletzt durch die Schuhform aus, die den Fuß positiv hervorhebt.

Elegante Schnürer: im Business erste Wahl

Vielleicht empfinden wir das Prinzip der Schnürschuhe per se als elegant. So sind die eleganten Schnürer bis heute im Business angesagter als Slipper (Loafer), obwohl sich diese allmählich durchsetzen. In Bezug auf die unterschiedlichen Schnürungen, die den verschieden hohen Fußristen der Träger entgegenkommen, ist zu sagen, dass das Nonplusultra der eleganten Schnürer die geschlossene Schnürung darstellt.

Elegante Schnürer passen vor allem zu Hosen, sind modisch oft auch zu Röcken gefragt. Die schicken Modelle eignen sich als Allrounder für Beruf, Freizeit und Festlichkeiten.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text