Strickwesten

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Von wärmenden Wintermodellen zu leichtem Strick: Damen Strickwesten begeistern

Die vielseitigen Strickwesten für Damen runden die winterliche Garderobe ab oder passen sich der Übergangsgarderobe an. Auch für den Sommer gibt es schöne Strickmodelle aus Baumwolle. Ohne viel Aufwand sorgen die Westen für ein modisches Upgrade von Basic-Mode oder sie passen sich den hübschen Damenblusen und Kleidern an. Locker oder knapp geschnitten, eher sportlich und funktional oder mit femininem Touch, die Bandbreite bei den Strickwesten macht alltägliche Looks etwas charmanter. Teilweise eignen sich die Damen Strickwesten als kaschierende Elemente, andere betonen die Figur, je nachdem, für welche Passform sich die Fashionistas entscheiden.

Strickwesten in abwechslungsreicher Optik

Bei den verschiedenen Westen für modebegeisterte Frauen ist viel Abwechslung möglich. Teilweise treten die Damen Strickwesten als figurbetonende, schmale Kleidungsstücke auf. Diese schmiegen sich an die Silhouette an und sind oft hüftlang geschnitten. Andere schwingen etwas weiter um den Körper und überspielen auf diese Weise die weiblichen Kurven, ohne sie komplett zu verbergen. Das gilt vor allem für die offenen Strickwesten.Die klassischen Westen verfügen typischerweise über eine Knopfleiste, die die Front zusammenhält. Sie passen schön zu Hemdblusen und zu einer schlichten Damenhose oder Jeans. Auch das Basic-Shirt kann durch eine Damen Strickweste aufgewertet werden. Wenn das Shirt oder die Bluse einfarbig sind, kommen auch bunte Westen als Ergänzung infrage.Eher lässig und im lockeren Schnitt aber aus dünner Wolle harmonieren die Strickwesten zu zarten, leichten Kleidern und femininen Blusen. Die etwas derberen Westen werden gerne zur Baumwollbluse oder zum Rollkragenshirt getragen. Wenn es sich um eine Strickweste mit V-Ausschnitt und Reißverschluss handelt, eignet sie sich ebenso gut zur Funktionskleidung wie zum femininen Outfit.

Auffällige Damen Strickwesten mit individueller Ausstrahlung

Besondere Strickmode wird von Verzierungen und außergewöhnlichen Farbkompositionen gekennzeichnet. Das können dekorative Stickereien und Applikationen sein aber auch Rüschen oder kleine Bommeln. Teilweise sehen die Strickwesten der Damen fast wie selbst gestrickt aus, was ihre Originalität ausmacht. Andere zeigen kunstvolle, perfekt gearbeitete Muster und treten damit als Qualitätsprodukte der Exklusiv-Designer auf.Sehr beliebt sind die aufwändigen Westen mit Ethnomuster oder im Folklore-Stil. Diese Strickmode wird teilweise von Fransen oder besonderen Details komplettiert. Die schönen Extras ziehen neidvolle Blick auf sich. Häufig sind sie am Saum und im vorderen Bereich der Weste zu sehen, doch bei einigen ist auch die Rückansicht beeindruckend.Lochmuster und Borten wirken stilvoll und haben eine gewisse Retro-Ausstrahlung. Sie gewähren einen Durchblick auf die Kleidung darunter, was sehr reizvoll aussieht. Starke Farbtöne wirken dabei besonders markant, doch auch die Naturfarben und dezente Nuancen können für einen aufregenden Look sorgen.

Strickwesten für jede Wetterlage

Im Sommer kommen vor allem die Damen Strickwesten mit feinem Lochmuster zum Einsatz. Leichte Viskose und Baumwollmischungen sind dabei besonders gefragt, sei es als Ergänzung zum Strand-Outfit oder in Kombination mit Kurzarm-Shirts. Typischerweise sind die Sommerwesten mit Strick- oder Häkelmustern nicht zu schließen. Dieser offene Schnitt unterstreicht den lässigen und unkomplizierten Stil.Für die Übergangszeit dürfen die Westen etwas wärmer sein. Merinowolle und Wollmischungen sind in dieser Zeit sehr beliebt. Wenn es im Winter noch kälter wird, greifen die Damen gerne zu dicken Strickwesten. Typischerweise orientieren sich auch diese Winterwesten an dem ärmellosen Schnitt, doch bei den weiteren Varianten gibt es auch Modelle mit kurzem Ärmel.Vom Herbst bis ins Frühjahr hinein haben die modernen Strickwesten mit Kapuze viele Anhänger gefunden. Sie zeichnen sich durch ihren besonders jugendlichen Charme aus, werden aber auch gerne von den älteren Generationen getragen. Selbst wenn die Kapuze nur selten aufgesetzt wird: Sie wirkt schön kuschelig und macht die legere Optik perfekt.

Kombi-Möglichkeiten für Damen Strickwesten

Legere Strickwesten passen prima zur alltäglichen Kleidung. Wenn das Oberteil und die Hose oder der Rock körpernah geschnitten sind, hilft eine weite, längere Weste dabei, die Figur etwas zu überspielen. Sie lockert die Garderobe ein wenig auf. Die kürzeren Damen Strickwesten können ebenfalls zu schmalen Jeans und knappen Shirts getragen werden. Außerdem sehen sie zu längeren, weiten Tuniken stilvoll aus, denn hier perfektionieren sie den pfiffigen Lagenlook.Für den sportlichen Auftritt werden Strickwesten mit kleinem Stehkragen gerne mit langärmeligen Poloshirts kombiniert. Im Gegensatz dazu wirken die Westen mit weichem Revers oder Schalkragen etwas feiner und sind damit businesstauglich.Besonders stilvoll sieht es aus, wenn die Westen sich farblich an die weitere Kleidung anpassen. Diese Kombination gelingt den Damen, indem sie eine Strickweste auswählen, die einen Farbton des Blusenmusters aufnimmt. Accessoires wie Halstücher und Modeschmuck lassen sich ebenso auf das Outfit abstimmen und runden damit den Gesamtlook ab.

Die Strickweste auf den Figurtyp abstimmen

Die Schnitte der Damen Strickwesten können die Figur kaschieren oder deutlicher in Szene setzen. Zu dem Figurtyp A mit schmalen Schultern und breiter Hüfte passen vor allem die längeren, geradlinigen Westen. Sie lassen den Schulterbereich etwas breiter aussehen und verbergen ein wenig die Körpermitte. Bei dem X-Typ sind Hüfte und Oberschenkel ebenfalls relativ breit, doch die schlanke Taille ist ein Vorteil, der nicht versteckt werden sollte. Das gelingt mit taillierten Westen oder mit Strickwesten, die mit einem Bindegürtel auf Figur gebunden werden. Frauen mit starker Körpermitte, die dem O-Typ entsprechen, greifen bevorzugt zu weiten und langen Strickwesten. Durch einen Farbverlauf können die Blicke abgelenkt werden. Auch kleine Muster haben eine kaschierende Wirkung. Um den H-Typ etwas weniger streng aussehen zu lassen, kommen luftige, körperumspielende Strickwesten zum Einsatz. Für Damen mit dem Figurtyp V sind hingegen Westen mit Schalkragen oder kurze Strickwesten die Favoriten. Diese strecken den Oberkörper und lenken den Blick von den breiten Schultern zur Taille und zu den Beinen.

So werden Strickwesten gewaschen

Für den Erhalt der Passform und um das Material zu schonen, sollten die Damen Strickwesten behutsam gewaschen werden. Bei Baumwoll- und Wollmischungen ist die Reinigung in der Waschmaschine kein Problem. Auf dem Etikett stehen die Hinweise, die meistens empfehlen, die Strickware bei bis zu 30 Grad zu waschen. Viele moderne Waschmaschinen haben einen Schon- oder Wollwaschgang.Wenn die Damen Strickweste aus reiner Wolle besteht, sollte der Schleudergang deaktiviert werden. Außerdem dürfen empfindliche Wollstücke nicht in den Trockner gegeben werden. Besser ist es, ein mildes Wollwaschmittel zu verwenden. Nach dem Waschen trocknet die Strickweste optimalerweise liegend, damit sie ihre Form nicht verliert.

Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Markenvielfalt
Über 250 namhafte Marken
24-H Bestellservice
071 / 274 66 90
PETER HAHN Kundenservice
071 / 274 66 90

24-Std. Bestellservice


Unser persönlicher Telefon-Service steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.ch