Ponchos

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Unkompliziert und feminin zugleich: Damen Ponchos

Ponchos gehören zu den immerwährenden Trends, doch zum aktuellen Zeitpunkt sind sie tatsächlich unverzichtbar. Wenn es etwas kühler wird, ist der Poncho schnell übergeworfen. Das wärmende Lieblingsstück hält Zugluft und kältere Temperaturen ab und wertet die Garderobe auch optisch auf. Ärmel benötigen diese Capes nicht und auch ein Verschluss ist bei den meisten Modellen nicht zu finden. Ihre geschlossene Form kann eventuell eine Schnürung oder einen Knopf am Ausschnitt haben. Neben den klassischen Ponchos gibt es auch die Westen-Variante, bei der die Front offen ist.Vom leichten Baumwollmaterial bis zu dicker, wärmender Schurwolle, die Damen Ponchos passen sich der Wetterlage und der Sensibilität ihrer Trägerin an. Weiche Wollqualitäten bürgen für ein gutes Tragegefühl, ob die Dame ein kurzärmeliges Shirt oder eine Langarmbluse darunter trägt. Zu den Favoriten gehören neben den wie handgestrickt aussehenden Ponchos die feinen, asymmetrischen Modelle. Die etwas kürzeren Varianten werden von kleineren Frauen bevorzugt, während groß gewachsene Frauen gerne die längeren Ponchos tragen.

Zu welcher Kleidung passt der Damen Poncho?

Grundsätzlich eignen sich die Ponchos als Ergänzung zu fast allen Kleidungsstücken. Sie können zum schmalen Kleid aber auch zur lockeren Bluse getragen werden. Sehr beliebt sind die Damen Ponchos als Ergänzung zum engen Rollkragenpullover oder zum figurnahen Shirt. Zur Jeans oder zur engen Hose wirken die weiten Überwürfe sehr stylish. In der Übergangszeit ersetzen sie locker eine Jacke. Mit ihrem großzügigen Schnitt bieten sich die Ponchos für den Zwiebellook an: Die Damen kann darunter problemlos einen dicken Pulli oder eine Strickjacke tragen.Viele Ponchos kommen vorwiegend im Indoor-Bereich zum Einsatz. Hier handelt es sich häufig um Feinstrickmodelle, die schmaler geschnitten sind und trotzdem genügend Spielraum bieten. Abends auf der Couch haben die Damen Ponchos einen hohen Kuschelfaktor, aber auch für tagsüber bieten sich die lockeren und schön designten Capes an. Zum Feierabend-Outfit oder zur Business-Garderobe, mit ihrer abwechslungsreichen Optik qualifizieren sich die Ponchos für ganz unterschiedliche Situationen.

Weit und eng, perfekt kombiniert

Mit ihrer weiten Form sehen die Damen Ponchos besonders stilvoll zu eng geschnittenen Kleidungsstücken aus. Je nachdem, ob es sich um einen Poncho mit weitem Ausschnitt oder um ein hochgeschlossenes Modell handelt, passt der Überwurf zum schlichten Etuikleid oder zum T-Shirt mit Rollkragen. Auch zu einer feinen Zigarettenhose, hochhackigen Schuhen und einer Seidenbluse macht sich der Poncho sehr gut.Aus Feinstrick zeigen sich die Ponchos für Damen besonders edel und luxuriös. Im Gegensatz dazu wirken die Grobstrick-Capes etwas rustikaler. Sie begleiten die Frauen in die Stadt oder auf dem Weg zur Arbeitsstelle. Typischerweise sind die Damen Ponchos in A-Linie oder in Kastenform geschnitten. Darunter lassen sich die Problemzonen spielend verstecken. Vor allem die längeren Capes lenken von der Figur ab und wirken zugleich sehr komfortabel. Andere Modelle haben eine asymmetrische Form.

Die Trendmodelle bei den Damen Ponchos

Der kuschelige Stil der Ponchos macht die bequemen Überwürfe zum Lieblingsbegleiter. Das gilt vor allem für die trendigen Capes, die mit einem originellen Zipfelsaum oder durch eine asymmetrische Schnittführung ins Auge fallen. Unter anderem sind die wohlig weichen Kaschmirponchos beliebt, die den winterlichen Pullover ergänzen und garantiert keine Kälte an den Körper heranlassen. Eine schwere Schurwollqualität sorgt für eine starke Authentizität der praktischen und robusten Ponchos. Im rustikalen Style passen die Capes prima zu bequemen Lederboots und Jeans. Lustige Fransen oder detailverliebte Volants rücken den Poncho in den Mittelpunkt.Für die elegante Dame stehen leichte Ponchos zur Auswahl, die einen luxuriösen Charme ausstrahlen. Dieser hat seinen Ursprung in der besonderen Wollqualität. Feine Absetzungen oder Stickereien können den edlen Look noch aufwerten. Häufig sind die femininen Damen Ponchos für drinnen etwas kürzer, sodass die Trägerinnen nicht ständig das Gefühl haben, an dem Umhang herumzupfen zu müssen, damit er richtig sitzt. Je leichter die Ponchos sind, umso besser bleiben sie an der ihr zugedachten Stelle.

Vom Web-Poncho zum Strickponcho

Für die Sommermonate und die Übergangszeit kommen neben den leichten Strickponchos mit Lochmuster auch lockere Webstoffe infrage. Dabei kann es sich um reine Baumwolle oder um einen Materialmix handeln. Ein Häkelponcho mit interessanten Durchblicken oder ein Web-Cape mit Stickerei betont die sommerliche Stimmung und sorgt dafür, dass den Damen gegen Abend nicht kalt wird. Hier eignen sich die eleganten Damenponchos als schöne Alternative für eine Stola.Häkel- und Strickponchos mit Lochmuster sind auch im Frühling und Herbst beliebt. Sie entsprechen den Seventies-Stil und passen damit nicht nur zu Slim fit Hosen, sondern auch zu Schlagjeans. Abhängig davon, ob es sich um Web- oder Strickponchos handelt, stehen diverse Optionen bei der Musterung zur Auswahl. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist die fließende Materialqualität, die für einen harmonischen Gesamteindruck und für einen Top-Komfort sorgt.

Die Pflege von Damen Ponchos

Bei den Ponchos, die aus reiner Wolle oder einem empfindlichen Wollmix gefertigt wurden, sollte man sich genau an die Pflegeanleitung des Herstellers halten. Wollfasern benötigen eine ideale Pflege, ansonsten lassen ihre vorteilhaften Eigenschaften bald nach. Einige Wollarten neigen dazu, sich beim Waschen zu verformen oder Filzknoten zu bilden. Das kann sich auf die Passform der Ponchos auswirken. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Damen Ponchos mit dem empfohlenen Wollwaschmittel zu waschen, und zwar im Optimalfall mit der Hand. Bei den innovativen Waschmaschinen gibt es häufig ein Programm für die Handwäsche; auch dieses kann verwendet werden. Wichtig ist, dass sich der Poncho beim Trocknen nicht verzieht. Dafür legt man ihn flach auf ein Handtuch, das die Feuchtigkeit aufsaugt.Bei den Baumwollponchos ist die Maschinenwäsche meistens kein Problem, allerdings sollte man auch hier auf die richtige Vorgehensweise beim Trocknen achten. Sonst wird die ursprüngliche Poncho-Form womöglich deutlich länger. Bügeln ist im Allgemeinen nicht nötig, jedenfalls wenn es sich um Strickponchos handelt.

Farbenspiele mit Ponchos

Die besondere Ausstrahlung der Ponchos in Naturfarben oder in auffälligen Dessins sagt viel über ihre Kombi-Möglichkeiten aus. Bei den Damen Ponchos aus Webstoff sind Karomuster sehr beliebt, außerdem gibt es farbenfrohe Ethno-Designs. Solche Muster machen sich gut zu einfarbigen Hosen und Shirts. Im Gegensatz dazu können eher schlichte Ponchos in Uni auch mit gemusterten Röcken, Kleidern und Hosen kombiniert werden. Durch die Abstimmung der Nuancen entsteht ein kontrastreiches Farbenspiel oder ein dezent abgestuftes Gesamtbild. Viele Frauen mögen gedeckte Farbtöne in Beige und Braun. Andere setzen auf leuchtendes Korallenrot oder Türkis. Je kräftiger die Farben sind, um so wichtiger ist es, den Poncho auf die weiteren Kleidung anzupassen Zu einem Pepita-Kleid in Schwarz-weiß sieht beispielsweise ein knallroter Poncho sehr stilvoll aus, während ein sattgrüner Überwurf eine Bluse mit fröhlichem Blumenmuster perfekt ergänzt. Im Optimalfall nehmen die Damen Ponchos einen Farbton der Garderobe auf und sorgen damit für einen stimmigen Akzent. Auch der Schmuck und das Schuhwerk können eine Farbe besonders hervorheben.

Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Markenvielfalt
Über 250 namhafte Marken
24-H Bestellservice
071 / 274 66 90
PETER HAHN Kundenservice
071 / 274 66 90

24-Std. Bestellservice


Unser persönlicher Telefon-Service steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.ch