T-Shirts

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste

Seite

Seite 1 von 5

Wir suchen gerade passende Highlights für Sie

Seite

Seite 1 von 5

Damen-T-Shirts – mal casual, mal zum Business-Look kombiniert

Unkompliziert ist so ein Damen-T-Shirt: Einfach über den Kopf geworfen und schon ist frau angezogen. Längst ist es nicht mehr nur Lieblingskleidungsstück der jungen Leute, denn durch seine Kombinationsmöglichkeiten entstehen immer neue Looks. Wenn Farben, Print oder ein ausgefallener Schnitt ins Spiel kommen, wird aus dem Damen-T-Shirt schnell ein echter Hingucker.

Inhaltsverzeichnis:

Die verschiedenen Formen von Damen-T-Shirts

Die Form macht den Unterschied, das gilt auch für den Ausschnitt. Manche Frau fühlt sich mit einem V-Ausschnitt besonders wohl, andere Damen bevorzugen T-Shirt mit Rundhals-Ausschnitt. Wer sich unsicher ist, sollte einfach mal hintereinander verschiedene Shirts in unterschiedlichen Schnitten ausprobieren – am besten alle in der eigenen Lieblingsfarbe. Dann lässt sich schnell feststellen, worin frau sich am wohlsten fühlt.

Kurzarm- und Langarm-Damen-T-Shirts

Das T-Shirt ist nach seiner T-Form benannt. Genau genommen sind Damen-T-Shirts immer kurzärmelig, denn sonst würde es sich um Langarm-Shirts handeln. Meist ist ein Damen-T-Shirt mit Kurzarm aus Baumwolle gefertigt, heute gibt es aber auch Varianten aus Acryl, Polyester oder ähnlichen Materialien. Entscheidend ist, dass die Form immer noch einem „T“ entspricht. Alles, was keine Arme hat, gilt als Top. Alles, was eine durchgängige Knopfleiste und fliessenden Stoff hat, ist eine Bluse.

Der Kragen und das Damen-T-Shirt

Ein Kragen ist ein schönes Detail, das ein Damen T-Shirt aufwertet. Manchmal kommen noch einzelne Knöpfe am Dekolleté hinzu, eine durchgängige Knopfleiste findet sich bei T-Shirts jedoch nicht. Am berühmtesten ist wohl das Polo-Shirt, das anders als seine Verwandten ohne Kragen eine elitäre Ausstrahlung hat. Wenn ein Damen T-Shirt einen Kragen aufweist, kann dieser auch aufgestellt getragen werden. Oftmals dient ein Kragen als raffiniertes Detail für die darüber getragene Strickjacke oder den Pullover. Er fällt auf und rahmt das Gesicht ein, daher sticht ein Kragen immer ins Auge.

Damen-T-Shirts in grossen Grössen

Damen mit grossen Grössen sollten beim T-Shirt-Kauf auf eine gute Passform achten. Hier gilt es, die Vorzüge hervorzuheben und beispielsweise das Dekolleté zu betonen, während andere Pölsterchen gekonnt kaschiert werden. Dafür ist der richtige Schnitt verantwortlich: Je nach Körperform sollte der Stoff beispielsweise ab der Unterbrust fliessend fallen oder, wenn die Frau eine schöne Taille hat, diese auch betonen. Wichtig ist, dass die Farbgebung entweder ein durchgängiges Muster aufweist oder die Unterbrechungen an den richtigen Stellen liegen, wie beispielsweise ein Print mit Streifen an der Körperseite oder Blumen um den Ausschnitt. Ein grosser Aufdruck in der Körpermitte ist meist für Damen-T-Shirts in grossen Grössen unvorteilhaft.

Damen T-Shirts in allen Farben

Es gibt Damen T-Shirts mittlerweile in allen erdenklichen Farben. Aber wie wirken die einzelnen Töne und wie lassen sie sich modisch kombinieren?

Basic Damen-T-Shirts: Schwarz und Weiss

Die absoluten Klassiker sind die Damen-T-Shirts in Schwarz und Weiss. Davon sollte jede Frau jeweils mindestens eins im Kleiderschrank haben. Schliesslich lassen sich schwarze und weisse Damen-T-Shirts zu fast allem kombinieren. Für Frauen, die unsicher mit ihrer Figur sind, ist ein schwarzes Basic-Shirt mit einem entsprechenden Überwurf (Blazer, Strickjacke oder Poncho) ein Outfit für jeden Tag. Weisse Damen-T-Shirts sind besonders auf dunkler, vorgebräunter Haut wunderschön. Sie können aber auch praktische Unterhemden sein und die Funktionswäsche unter Pullovern, Sweatern oder Blusen ersetzen. Der Vorteil liegt darin, dass das darüber getragene Oberteil dann gegebenenfalls ausgezogen werden kann. Sind die T-Shirts aus Baumwolle, kann auch kratzenden Pullover entgegengewirkt werden.

Bunte Damen-T-Shirts

Wer Farbe in sein Leben bringen will, der setzt auf ein buntes Damen-T-Shirt. Damit lässt sich schnell ein aktueller Farben-Trend aufgreifen und das ansonsten eher klassische Outfit wird zum modischen Hingucker. Wie wäre es mit einem kräftigen Safrangelb? Oder einem Rostbraun? Für helle Hauttypen sind Blau- und Grüntöne wunderbare Augenschmeichler, auf mitteldunkler Haut sehen Rot- und Naturtöne besonders schön aus, dunklen Hauttypen stehen Knallfarben.

Damen-T-Shirts mit Print

Der Print kann ein schönes Bild sein, aber auch ein Schriftzug mit Botschaft. Wer Print trägt, sollte immer wissen, was auf seiner Brust steht. Dann kann ein Damen-T-Shirt mit individuellem Schriftzug, mit einem Bandnamen oder mit einem Muster auch eine ganz persönliche Note besitzen. Wichtig ist, an welcher Stelle des T-Shirts der Print angeordnet ist. Overall-Prints stehen den meisten Frauen, ein Print auf der Brust oder dem Bauch kann vorteilhaft sein, aber auch die Blicke zu Stellen lenken, die lieber im Verborgenen geblieben wären.

Ganz casual: Damen-T-Shirts für den Alltag

Ein Damen-T-Shirt zur Jeans, zur Chino oder zur schwarzen Stoffhose – das geht immer. Im Prinzip kann frau nicht viel falsch machen, wenn sie das Damen-T-Shirt zu einer einfachen Hose kombiniert. Das Gleiche gilt für Sommerröcke. In beiden Fällen sollten die Farben des Unterteils im Oberteil wieder aufgenommen werden oder umgekehrt. Dann ist das Damen-T-Shirt der ideale Alltagsbegleiter für Zuhause, für den Sonntag im Park oder den Stadtbummel mit Freunden. Ungewöhnliche Kombinationen machen casual Damen-T-Shirts übrigens zu modischen Hinguckern: So gab es in den letzten Jahren den Trend, Spitzenwäsche über einem Basic-Shirt zu tragen oder mit einem politischen Statement auf der Brust seine Überzeugungen zu zeigen.

Damen-T-Shirts zum Business-Look

Das Damen-T-Shirt kann auch schick! Auf die Kombination kommt es an: Ein sehr beliebter Begleiter des Damen-T-Shirts ist der Blazer. Besonders junge Frauen oder Junggebliebene tragen diese Variante jeden Tag in den Büros dieser Welt. Wenn sie die Jacke ausziehen, wirken sie sogleich entspannter und können in diesem Outfit auch noch nach der Arbeit in eine Bar gehen. Auch das T-Shirt zum klassischen Business-Look mit Pencil-Skirt (Bleistiftrock) ist denkbar. Voluminösere Röcke oder solche mit Spitzendetails, verrückten Mustern oder Aufnähern sind dagegen weniger Geschäftstauglich und eher für den Laufsteg oder das Privatleben nach Feierabend gedacht. In der modernen Arbeitswelt verschwimmen aber die Grenzen dessen, was frau im Job tragen kann, mehr und mehr. Letztendlich ist dies eine Frage des Arbeitgebers und des eigenen Mutes. Wenn eine Kombination mit T-Shirt noch nie da war, dann können die Chefinnen dieser Welt sie zur neuen Mode machen.

Tipp: Wichtig bei der Frage, ob ein Outfit als Business oder Casual eingestuft wird, sind vor allem die Schuhe: Wenn eine Frau Pumps zu T-Shirt und Rock trägt, vermutet sie jeder auf einem geschäftlichen Termin. Jeans, Turnschuhe und Damen-T-Shirts rufen dagegen auf den ersten Blick: Freizeit und Entspannung!

Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Markenvielfalt
Über 250 namhafte Marken
24-H Bestellservice
071 / 274 66 90
PETER HAHN Kundenservice
071 / 274 66 90

24-Std. Bestellservice


Unser persönlicher Telefon-Service steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.ch