Wir sind für Sie da Im Onlineshop und auch am Telefon unter 071 / 274 66 90.

Wir sind für Sie da Im Onlineshop und auch am Telefon unter 071 / 274 66 90.

Jeansjacke

6 Artikel

Kategorien
Filtern
Sortierung nach:
Beliebteste
1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

1 von 1

Seite

Seite 1 von 1

Jeansjacke für Damen: Lässiger Touch für das Outfit

Jeansjacken sind aufgrund ihrer Wandelbarkeit ein beliebtes Kleidungsstück. Ob für den Übergang, als lässige Sommerjacke an lauen Abenden oder gefüttertes Exemplar im Winter: Eine Jeansjacke für Damen hat ganzjährig ihre Daseinsberechtigung. Hinzu kommt, dass für jeden Typ ein passender Schnitt erhältlich ist, der Kurven schmeichelt oder eine wunderbar weibliche Figur zaubert.

Inhaltsverzeichnis

Jeansjacke: In welcher Saison hat sie ihren großen Auftritt?

Eine Jeansjacke kann im Prinzip das ganze Jahr über getragen werden. Die robusten Lieblingsstücke sind aber vor allem in der langen Übergangszeit ein vielseitiger Begleiter. Ob frischer Frühlingswind oder kühler Herbsthauch: in diesen beiden Jahreszeiten kommen Modefreundinnen kaum an Jeansjacken für Damen vorbei.

Der Vorteil des Kleidungsstücks ist vor allem die Flexibilität, denn eine Jeansjacke kann bewusst offen, halb geschlossen oder komplett zugeknöpft getragen werden. Einige Modelle haben zudem eine Fütterung oder eine Kapuze, so dass sie bei verschiedenen Witterungen Schutz bieten.

Tipp: An besonders kalten Tagen lässt sich die Jeansjacke mit einem dicken Pullover oder sogar einer darüber getragenen Weste kombinieren.

Jeansjacken im Sommer

Weht ein überraschend starker Sommerwind oder senkt sich am Abend die Sonne, kann es auch im heißen Sommer frisch werden. Dann sind viele Damen dankbar für ihren treuen Begleiter, die Jeansjacke. XL-Modelle liegen lässig auf der Schulter und bieten genau die richtige Portion Schutz vor dem Wetterumschwung. Dazu kommt, dass sie sich hervorragend mit romantischen Sommerkleidern kombinieren lassen. Und wenn ein plötzlicher Sommerregen den Grillabend zu vermiesen droht, punkten die Modelle mit Kapuze, die leichten Regen perfekt abschirmen.

Jeansjacken im Winter

Wenn es richtig kalt wird, kommt ein besonderes Kleidungsstück groß raus: Die gefütterte Jeansjacke oder die extra-langen Jeansmäntel, die ebenfalls im Trend liegen. Mit dem zusätzlichen Puffer trotzen Modefreunde auch den meisten Tagen der kalten Jahreszeit.

Größe und Schnitt: Die richtige Jeansjacke für Damen finden

In welchen Größen sind Jeansjacken eigentlich erhältlich? Die Antwort wird die Damenwelt erfreuen: quasi in allen! Denn eine Jeansjacke kann je nach Modell an ganz unterschiedlichen Körpertypen wunderbar feminin und schmeichelnd wirken.

Große, schlanke Frauen profitieren von langen Modellen, die schon fast in Richtung Mantel gehen und den Oberkörper betonen. Auch Jeansjacken, die bis zur Hüfte reichen, rücken die Figur von großen Frauen ins rechte Licht. Kleine Frauen sollten hingegen zu kürzeren Modellen greifen. Die angesagten Cropped Jeansjacken oder auch kastenförmige Modelle, die bis knapp über die Taille gehen, sind für diese Damen perfekt.

Wer zu dicken Armen neigt, kaschiert diese ganz raffiniert mit einer Jeansjacke, deren Ärmel aufgeknöpft und halb nach oben gekrempelt werden. Das lenkt den Blick von der Problemzone Oberarm auf die geraffte Stelle. Mollige Frauen sollten sich für Modelle in klassischer, gerade geschnittener Kastenform entscheiden. Diese verbergen die eine oder andere Problemzone geschickt.

Tipp: Absichtlich eine Nummer größer zu wählen, lässt die Jeansjacke lässiger wirken.

Farben: Es muss nicht immer Blau sein

Eine Jeansjacke für Damen kann farbig sein – und zwar nicht immer klassisch Blau! Jeansjacken in zeitlosem Schwarz, femininem Weiß oder knalligem Rot schaffen eine bunte Abwechslung zum Outfit und im Kleiderschrank. Doch wem steht eigentlich was?

  • Schwarz
    Eine schöne Jeansjacke für Damen kann Schwarz sein. Der Vorteil ist, dass das robuste Kleidungsstück zu allen anderen Farben passt. Gerade in großen Größen sind Damen oft dankbar für die Farbe mit ihren kaschierenden Eigenschaften. Besonders gut passt Schwarz zum Wintertyp mit dunklen Haaren. Die Anlässe für die Jacke sind vielseitig; selbst am Casual Friday ist eine schwarze Jeansjacke erlaubt.

  • Weiß
    Eine Jeansjacke für Damen ist auch in Weiß ein Highlight. Diese Varianten werden besonders gern zu Pastelltönen kombiniert. Der Vorteil: Beide Farbvarianten stehen dem goldenen Frühlings- oder hellen Sommertyp. Wintertypen kombinieren die weiße Jacke einfach zum kontrastierenden Grau und Herbsttypen greifen statt zum kaltweißen eher zum warmweißen Modell. Eine Styling-Regel gibt es: Beim Kontrastprogramm nicht übertreiben und beispielsweise bei weißer Jeansjacke und schwarzer Hose durch ein graues Oberteil Abstufungen schaffen.

  • Rot
    Soll die Jeansjacke für Damen farbig sein, empfehlen wir etwas Mut. Ein knalliges Rot können beispielsweise Sommertypen gut tragen. Die leuchtende Farbe schmeichelt dem hellen Hautton und dem hellen Haar. In einer sanfteren Ausführung profitieren hingegen der Frühlings- und der Herbsttyp von roten Jeansjacken. Sie lassen sich mit einem weißen Shirt kontrastieren oder mit Kleidungsstücken aus der gleichen Farbfamilie abschwächen.

  • Blau
    Natürlich darf die Jeansjacke für Damen in Blau trotz Abwechslung nicht fehlen. Die Denim-Modelle sehen in kleinen und großen Größen stylisch aus. Hellblaue Jacken zeigen sich dabei meist im Used-Look und sind eher zierlich gebauten Frauen zu empfehlen. Eine Jeansjacke in großen Größen für Damen, die gern ihre Problemzonen verstecken möchten, sollte hingegen Dunkelblau sein. Gemeinsam mit einer Bluejeans ist dann der Denim-Look perfekt.

Perfekt kombinieren: Schuhe, Mode und Accessoires zur Jeansjacke

Einer schönen Jeansjacke für Damen lässt sich nur schwer widerstehen. Sie bietet je nach Kombination den perfekten Western-Look, einen coolen Denim-Look oder einen bewusst kontrastierten romantisch angehauchten Look. Doch was braucht es für den richtigen Mix?

  • Schuhe
    Ob XL-Jeansjacke für Damen oder enges Cropped-Modell: Erst schöne Schuhe machen das Outfit perfekt. Ist die Jeansjacke für Damen farbig, kann der Farbton der Schuhe wunderbar darauf abgestimmt werden. Bei einem All-Over-Denim-Look sehen weiße Turnschuhe oder Sneaker am besten aus. Wer die Jeansjacke zum Kleid kombiniert, kann außerdem zu Ballerinas, Riemchensandalen oder lässigen Chucks greifen.

  • Kleider und Röcke
    Ob Jeansjacke in großen Größen für Damen oder enges Mini-Modell, sie lassen sich perfekt zu Kleidern und Röcken tragen. Lange, wallende Kleider werden durch eine Denim-Jacke angenehm kontrastiert. Auch ein Stilbruch zwischen einer robusten Jeansjacke in Used-Optik und einem edlen Partykleid kann aufregend sein. Cropped Jeansjacken passen zudem zu hoch geschnittenen Plissee-Röcken.

  • Shirts und Hosen
    Die klassische Denim-Jacke lässt sich zu fast allen Hosen tragen, während kurze Varianten stilecht zu High Waist Jeans kombiniert werden sollten. Ist die Jeansjacke für Damen farbig, kann mit dem darunter getragenen Shirt entweder ein Kontrast geschaffen oder durch einen ähnlichen Farbton ein stimmiges Gesamtbild geschaffen werden. Zu XL-Jeansjacken sollte die Hose möglichst eng sein.

  • Accessoires
    Mit Taschen wird die Jeansjacke noch einmal in eine bestimmte Stilrichtung geschoben. Die Taschen dürfen dabei den gewünschten Stil unterstreichen: Fransen-Taschen passen prima zum Western-Look, während Clutches bei einem Partyensemble das gewisse Extra verleihen. Ein Rucksack kann hingegen den sportlichen Look verdeutlichen.

Tipp: Wer besonders auffallen möchte, knöpft die Jeansjacke absichtlich etwas schief und trägt in dem so entstandenen Ausschnitt eine große Statement-Kette.

Garantie
100% Zufriedenheit oder Geld zurück
Kauf auf Rechnung
Bequem und sicher
Markenvielfalt
Über 250 namhafte Marken
24-H Bestellservice
071 / 274 66 90
PETER HAHN Kundenservice
071 / 274 66 90

24-Std. Bestellservice


Unser persönlicher Telefon-Service steht Ihnen rund um die Uhr, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Oder per E-Mail unter
service@peterhahn.ch