Bitte wählen Sie:

Spangenpumps als neuer Trend

So fallen eine Schuhverschlussform und eine Schuhform in einem Wort zusammen. Wir setzen einfach auf schöne Schuhmode und wollen bei unseren Spangenpumps nicht kleinlich sein. Sie finden in unserem Online Shop bildschöne Spangenpumps mit viel Aussagekraft, darunter sehr feine, elegante und etwas derbere Modelle. Zu den vielen Hosenarten, die Frauen heutzutage tragen, sind diese Schuhe stets mit dem richtigen Modell zur Stelle, um den Fuß attraktiv zu machen. Ebenso selbstverständlich passen sie zu jeder Rockart. Es gilt, das perfekte Paar für den jeweiligen Einsatz zu finden. Pumps gibt es seit mehreren Jahrhunderten. Sie zeichnen sich durch eine Absatzhöhe zwischen drei und neuneinhalb Zentimetern aus und wurden zunächst von Männern, erst später von Frauen getragen. Heute sind sie mit Ausnahme der Opernpumps zum Smoking reine Damenschuhe. Unter der genannten Absatzhöhe handelt es sich um flache Schuhe, darüber um High Heels. Das Prinzip der Spange als Verschluss kennen wir beispielsweise bei geschlossenen Tanzschuhen für Damen: Hier muss die Spange den Schuh fest am Fuß halten, damit die extremen Belastungen bei Standard- und Lateintänzen bewältigt werden können. Geschichtlich tauchen die nach ihrer Erfinderin auch Mary Janes genannten Spangenschuhe in den 1920er-Jahren als Kinderschuhe auf, wurden ab den Sechzigern zunehmend von Erwachsenen getragen und zeigen sich heute nicht nur mit runder Kappe und flacher Basis, sondern in vielen neuen Formen, darunter als sogenannte Spangenpumps. Spangenpumps nehmen die Schuhform des Pumps auf: Dieser ist vorn und hinten geschlossen und lässt den Fußrist weitreichend frei. Er weist keinerlei Verzierung auf, daher sind die Spangen bei diesen neuen Spangenpumps ein neues Markenzeichen. Die meisten Spangen liegen als einzelne Linie über dem Fußrist und schließen auf der Außenseite. Manche lassen sich verstellen und nehmen dadurch Rücksicht auf einen mehr oder weniger hohen Spann. Es gibt Modelle mit Schnallen und andere mit Zierspangen auf einem Klettverschluss; außerdem fest angenähte, aber dehnbare Spangenbänder, damit der Fuß einfacher in die Spangenpumps schlüpfen kann. Attraktiv sind doppelte oder mehrbändige Spangen bis hin zu netzartigen Strukturen.

Spangenpumps mit zahlreichen Spangenvarianten

Spangen verbessern den Halt im Schuh und ihre Vielfalt zeigt den wichtigen modischen Aspekt. So gibt es T-förmige Spangen, sogenannte T-Stripes, die nicht nur quer über den Rist beziehungsweise am Knöchel verlaufen, sondern ebenfalls zum Vorderfuß ausgerichtet sind. Breite und schmale Spangen, silbrige Schnallen und bronzefarbene Knöpfe, dazu die zahlreichen Farben der Schuhe und Spangen sorgen für eine enorme Vielfalt der Spangenpumps. Es gibt elegante schwarze Modelle, die vorn spitzer zulaufen, hinten etwas höher sind und zu jeder Bekleidung sehr schick aussehen. Auf der anderen Seite vermitteln Schuhpaare mit breiteren Fronten, niedrigeren Absätzen und dicken Spangen mehr Gemütlichkeit.

Die Vielfalt der Spangenpumps

Das bevorzugte Material bei Damenschuhen wie auch bei Spangenpumps sind Kunstleder und Leder. Mit dem samtartigen Veloursleder ergibt sich eine verträumte Atmosphäre, die durch zusätzliche Prints ins Romantische wechseln kann. Lackpumps zeigen auffällig ihren schönen Glanz und eignen sich für andere Einsätze. Auch Spangenpumps werden mit Lochoptiken, zusätzlichen Ziernähten und -leisten sowie diverser Ornamentik geschmückt. Strass und Blütenapplikationen finden sich ebenfalls. Die schönsten Spangenpumps halten wir in unserem Shop für Sie bereit - bitte wählen Sie nach Herzenslust aus!

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text