Bitte wählen Sie:

Langarm-Polos sitzen bequem

Unter einem Langarm-Polo ist ein Polohemd oder Poloshirt mit langen Ärmeln zu verstehen. Der Schnitt ist einfach und körpernah, da sich das Langarm-Polo an dem indischen Trikot der Polospieler orientiert hat, jedoch grundsätzlich aus dem Tennissport kommt - früher wurde nur in langärmeligen Oberteilen gespielt. In den 1930er-Jahren entwickelte René Lacoste, der bekannte Tennisspieler und spätere Designer, die ersten Poloshirts mit dem berühmten Krokodil; andere Sportarten, darunter die Polospieler, übernahmen die praktischen Baumwoll-Pikee-Shirts. Es gibt die Lacoste-Modelle mit langen und kurzen Ärmeln bis heute. Der Name kam jedoch erst in den 1970er-Jahren auf, er wurde von Ralph Lauren kreiert, dessen Polohemden ebenfalls sehr bekannt sind. Waren die Poloshirts wegen des sportlichen Aspekts ursprünglich eine reine Männerdomäne, werden sie heute auch von Damen geliebt. Das Doppelmaterial Pikee oder Piqué sieht mit seinen erhabenen und vertieften Stellen wie eine Waffel aus, daher stammt der Name Waffel-Pikee. Es ist ausgesprochen luftig, wärmt jedoch und ist sehr hautfreundlich. Poloshirts sitzen per se relativ eng, es gibt jedoch gerade - und damit etwas weitere - sowie auf Figur geschnittene Modelle. Alle Modelle reichen gut bis zur oder knapp über die Hüfte, denn solch ein Shirt soll von seinem sportlichen Ursprung her nicht bei jeder Bewegung verrutschen.

Langarm-Polo tragen wir überall gern

Da Poloshirts so angenehm zu tragen sind - ihr Grundmaterial ist Baumwolle, je nach Bedarf verbunden mit Elasthan und mancher Mikrofaser -, finden sie sich buchstäblich in jeder Lebenssituation: Wenn in Büros kein Anzug- und Hemdenzwang besteht, sind Polos eine bessere Alternative als die betont lässigen T-Shirts. Polohemden verfügen über einen Kragen und eine kleine Knopfleiste, sie stehen daher im Mittelfeld zwischen Shirts und Hemden. Aus diesem Grund werden Langarm-Polos unter anderem in der Gastronomie und im Hotelgewerbe sowie in vielen anderen Branchen eingesetzt. Die Mitarbeiter sind attraktiv gekleidet und können sich dennoch uneingeschränkt bewegen. Ein Firmenlogo sorgt für die schnelle Zuordnung, wenn Gäste und Kunden nach Ansprechpartnern suchen. Im Sport schätzen wir die atmungsaktiven Eigenschaften, nutzen Langarm-Polos gern für den Rennsport bei kühleren Temperaturen sowie für andere Outdoorsportarten: Neben Polo sehen wir Langarm-Polos beispielsweise bei Tennis- oder Golfspielern. Das Material leitet die Feuchtigkeit vom Körper weg, erlaubt aber, dass Luft an die Haut gelangt. Wird viel geschwitzt, sind solche Eigenschaften unverzichtbar. Nicht zuletzt lieben wir in unserer Freizeit eine bequeme, leichte Kleidung, die sich vielseitig kombinieren lässt. Dafür sind Langarm-Polos eine erstklassige Wahl. Sie werden vor allem zu Hosen getragen und sehen unter einem Pullover beziehungsweise einer Jacke sehr gut aus. Werden sie ohne weitere Oberbekleidung genutzt, kann ein Unterhemd oder Top dem Körper zusätzliche Wärme spenden. Zu sportlicheren Röcken, beispielsweise aus Jeansstoff, werden die schönen Polohemden ebenfalls eingesetzt.

Langarm-Polo sind lässig schick

In gewisser Weise wirken Langarm-Polos sowie die kurzärmeligen Varianten unisex, da sie zum Outfit eher eine sportliche Nuance beisteuern. Dennoch hat sich die Modewelt einiges einfallen lassen, um auch hier Unterschiede für Damen und Herren sowie zum jeweiligen Anlass herauszuarbeiten. Auf den speziellen Damenschnitt mit der betonten Taille sind wir bereits kurz eingegangen. Weiterhin werden in der weiblichen Ausführung mehr Farben im Rot-/Rosa-/Pinkbereich angeboten. Die weitere Farbpalette bewegt sich, passend zum vielseitig tragbaren Anspruch, im gedeckten beziehungsweise neutralen Bereich: Schwarz, Weiß, Grau sowie Bordeaux, Smaragdgrün, Dunkelblau und Anthrazit dominieren. Es gibt jedoch auch manch schönes Langarm-Polo in Ocker, Orange, Lila oder mit bunten Querstreifen. Langarm-Polos werden teilweise mit Grafiken oder Logos bedruckt, beispielsweise einem Collegeaufdruck. Dazu passt gelegentlich ein breiter Farbquerstreifen über Brust und Rücken. Auch sind gerade die Kragen mit farbig abgesetzten Streifen geschmückt, besonders auffallende Knöpfe kommen ebenfalls vor. Einige Modelle besitzen statt der traditionellen Knöpfe einen kurzen Reißverschluss. Durchgehende Verschlüsse fehlen, denn alle Polohemden werden stets über den Kopf gezogen.

Langarm-Polos sind klassische Basics

Ein Langarm-Polo gehört zu den sogenannten Basics im Kleiderschrank, ebenso die kurzärmeligen Varianten. Unter den Basics verstehen wir Kleidungsstücke, die sich hervorragend mit anderen kombinieren lassen und daher unverzichtbar sind. Langarm-Polos sind darum in einer Linie mit Shirts aller Art zu sehen. Ihr Vorteil ist die unvergleichliche Mischung als Tragekomfort, Lässigkeit und einem unverwechselbaren Stil, der mit mehr Eleganz aufwartet als ein kragenloses Shirt. Da sich selbst die Langarm-Polos sehr gut an kühlen Sommerabenden tragen lassen, sollten nicht nur Kurzarm-Polos bevorratet werden. Unser Online Shop bietet viele günstige Modelle, die das Einkaufen von Langarm-Polos zu einem reinen Vergnügen machen.

Attraktive Langarm-Polos für Damen und Herren begleiten uns im Alltag, bei Beruf und Sport. Die bequemen Kleidungsstücke mit dem weichen Stoff sind vielseitig einsetzbar.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text