Bitte wählen Sie:

Keilstiefeletten online shoppen – die Hippen mit Komfort

Das Besondere an Wedges: Sie versetzen die Füße in die typische Schräglage zwischen Ferse und Ballen, welche die Damenwelt an High Heels so schätzt, weil sie die Figur optisch streckt. Der entscheidende Unterschied zu High Heels ist allerdings, dass die Laufsohle bei Keilstiefeletten vollständig am Boden aufliegt, wenn sie sich nach unten hin auch etwas verjüngt. Dies entlastet die Fußmuskulatur und im Ergebnis haben Keilstiefeletten noch bei einer Absatzhöhe von zehn Zentimetern und höher erstaunlichen Laufkomfort. Ein Grund mehr also die trendigen Stiefelchen einzukaufen, die darüber hinaus noch mit zauberhaften Designs überzeugen.

Angesagte Trendteile – Keilstiefeletten aus dem Onlineshop

Wer auf Keilbooties setzt, hat modisch zahlreiche Varianten zur Auswahl, deren Stilrichtungen leicht voneinander abweichen. Man unterscheidet:

  • sportive
  • elegante
  • geschnürte
  • farbige
  • "metal"
  • luftige
  • „hidden“
  • Gummi
  • Glattleder
  • Veloursleder
  • gefütterte sowie
  • Designer Keilstiefeletten.

Sportive Wedges zeichnen sich durch Designs aus, welche hochwertigen Sportschuhen ähneln. In hellen Farben und mehrfarbigen Glatt- und Wildleder-Kombinationen werden diese Modelle, was besonders praktisch ist, mit Klettverschlüssen geschlossen. Elegante Keilstiefeletten in besonders weichem und hochwertigem Leder werden durch Details wie Schnallen, Ziernieten, Dekorreißverschlüsse oder andere Metalldetails in Szene gesetzt. Die Metallelemente sind zierlich und häufig in Goldfarben gestaltet, ein zusätzliches Plateau verleiht den Boots einen Hauch Sex-Appeal. Rustikaler präsentieren sich Keilstiefeletten mit Schnürung, ob mit Ösen oder Haken; aus Wildleder in Naturtönen gehalten werden sie auch gerne mit leichter Profilsohle angeboten. Eine zusätzliche aufgestellte Steppnaht auf dem Blatt und ein mit besonderen Polsterungen versehener Schaft machen diese Modelle tauglich für den herbstlichen Spaziergang. Für alle, die es lieber bunt mögen, sind Keilstiefeletten aus Suede in peppigen Farben wie Royalblau, Kirschrot, Türkis oder Flaschengrün am Start. Insbesondere mit lässigen Skinny Jeans und Kuschel-Fleecejacke kombiniert bringen diese Wedges einen Muntermacher-Faktor für graue Wintertage mit.

Keilstiefeletten online bestellen – Metal oder Glam?

Für alle Metal-Freaks gibt es die coolen Keilstiefeletten mit Nieten und Metalldetails in XXL. Hier dürfen es ruhig einmal Kegel- oder Pyramidennieten in mehreren Reihen sein, auch Metalliceffekte, Ketten und überdimensionale Schnallen sind erlaubt. Damit alle echten Wedges-Fans zudem im Sommer nicht auf die stylishe Fußbekleidung verzichten müssen, gibt es extra luftige Modelle, welche durch stilvolle Cutouts beeindrucken und die Füße gleichzeitig mit Frischluft versorgen. Raffiniert und verschlagen geben sich stattdessen Keilstiefeletten im „Hidden“-Style. Will meinen, von außen sehen die exklusiven Stiefelchen aus wie ganz normale Booties, denn der Keilabsatz wird durch eine Verblendung aus Leder geschickt verdeckt. So lassen sich satte zehn Zentimeter Absatzhöhe ganz einfach vertuschen und der Auftritt wirkt ganz bieder.

Singing in the Rain – Keilstiefeletten online kaufen

Um die heiß geliebten Keilstiefeletten in jedem Wetter ausführen zu können, greifen die Anhänger jetzt bei den Wedges aus Gummi zu, ob transparent oder mit Leo-Design geschmückt spielt dabei keine Rolle. Modelle mit farbigen Punkten, Rosenranken oder im Glencheck Karo sind außerdem verfügbar. Was die Materialen anbetrifft: Edles Glattleder und feinstes Veloursleder finden bei der Herstellung von Keilboots am häufigsten Verwendung. Viele Macharten, welche für den winterlichen Gebrauch gedacht sind, gibt es auch gefüttert mit flauschigem Futter aus Teddy-Plüsch oder Lammfell. Für gehobene Ansprüche bieten sich edle Keilstiefeletten im Designer-Style an, welche durch ihre erstklassigen Materialien und die anspruchsvolle Linienführung ins Auge fallen.

Keilstiefeletten, im Modejargon auch Wedges genannt, erschienen erstmals in den 1970er Jahren auf der Bühne der Schuhdesigns, direkt im Schlepptau der damals ebenso spektakulären Plateauboots.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text