Grosse Grössen Damen Pullover

(189 Artikel)
Kategorien

 Artikelliste filtern

Unser Tipp: Nutzen Sie die Filtermöglichkeiten, um Ihre Artikelauswahl zu verfeinern.

Ansicht

   

Damen Pullover in großen Größen sind raffiniert geschnitten

Ein Pullover definiert sich durch halbe oder lange Ärmel und die Tatsache, dass er über den Kopf gezogen wird. Stellt sich nur noch die Frage nach feinem Strick oder dickem Norwegermuster. Tatsache ist, dass wir Pullover in großen Größen das ganze Jahr über brauchen: Kühle Sommerabende sind nicht selten und wecken unsere Sehnsucht nach mehr Stoff am meist knapp bekleideten Oberkörper. Auch Frühling und Herbst sorgen mit ihren frischen Winden für einen erhöhten Pulloverbedarf; vom kalten Winter ganz zu schweigen. Pullover für vollschlanke Damen sollten auf keinen Fall auftragen; eine Gefahr, die Pullovern leicht besteht, wenn man die falschen Modelle kauft. Dabei gibt es wunderbare Einzelstücke, die mit Streifen, Strukturen, Mustern und Schnitt vorteilhafte Wirkungen entfalten. Geschickterweise wird die obere Partie betont, beispielsweise durch einen großen Ausschnitt. Ob dieser eher rund, eckig oder mit auffälliger Borte ausgestattet ist, entscheidet jede Frau nach ihrem persönlichen Typ.

Pullover in Übergrößen modisch geschickt betonen

Figurbetonte Schnitte sind weniger günstig, eine gerade Linie dagegen überzeugt. Ist der Pullover eher hüftkurz, kann er mit überlangen Schals optisch gestreckt werden. Überhaupt sind schöne Schals und Tücher, beispielsweise die derzeit sehr angesagten Rundschals, eine ausgezeichnete Idee. Sie ziehen die Aufmerksamkeit Richtung Gesicht. Ähnliches gilt für Modeschmuck oder einen leicht ausgestellten, kräftigen Rollkragen. Sehr geschickt ist ein tiefer V-Ausschnitt, der durch eine kontrastierende Bluse gefüllt wird. Ein dunklerer Pullover in Kombination mit einer Leuchtfarbe wie Weiß, dem modernen Mint oder Azurblau sieht ausgezeichnet aus. Grundsätzlich ist die gepflegte Optik ein wichtiges Kriterium für jede Frau, bei einigen Pfunden mehr wirkt sich ein attraktiver Auftritt günstig aus. Pullover in großen Größen gibt es auch in einer Art Treppenoptik: Zwei dünnere Lagen werden im unteren Pulloverbereich gegeneinander versetzt verarbeitet, das heißt, die obere Hälfte ist kürzer als die untere. Schön sind in diesem Fall asymmetrische oder wellenförmige Säume, die locker aufliegen, sich leicht bewegen und so die Hüfte geschickt umspielen. Auf die optische Länge ist auch ein vorn und hinten deutlich nach unten gezogener und gerundeter Saum ausgelegt. So werden die beiden Seiten optisch höher beendet, was besonders schick aussieht. Eine ähnliche Wirkung erzielen Pullover mit kleinen Seitenschlitzen. Auch fällt der Pullover dadurch insgesamt lockerer.

Pullover für Mollige und die perfekte Unterwäsche

Damen mit einem großen Busen sollten gute BHs unter dem Pullover tragen. Hier lohnen sich einige Euros mehr für ein Spitzenmodell, denn solche halten, stützen, formen und heben den Busen in die richtige Höhe - gerade mit fortschreitendem Alter ist dieser Punkt wichtig. Wer möchte, wählt einen Minimizer. Enge Shapewear-Wäsche bietet sich an, wenn nicht nur der XXL Damen Pullover , sondern das ganze Outfit zu edlen Anlässen getragen wird. Damit werden rundherum einige Pfunde weggemogelt. Neben den BHs können auch Miederhosen, die nicht zu eng sitzen sollten, für eine gute Figur unter den Pullovern in großen Größen sorgen. Es kommt auf die Figur an, wie sich der Körper unter den Pullis, wie sie in Kurzform gern genannt werden, abzeichnen. Die meisten Frauen möchten nicht zu deutlich viele Röllchen präsentieren. Je anschmiegsamer der Pulloverstoff, umso deutlicher zeichnen sich diese jedoch ab. Dies ist auch der Grund, warum ein eng anliegendes Modell meist weniger gut aussieht. Mit entsprechender Unterwäsche lässt sich aber manches kaschieren.

XXL Damenpullover in hellen, fröhlichen Farben

Es muss nicht immer Schwarz gewählt werden: Damen Pullover in großen Größen dürfen sich hell und fröhlich sowie bunt und gemustert zeigen. Etwas Strass, ein raffiniert angebrachter Zierreißverschluss oder eine hübsche Applikation an der Schulter sind ebenso wichtige Details wie eine auffällige Brosche aus Großmutters Erbe. Damit lässt sich jeder schlichte Damen Pullover deutlich aufwerten. Pullover in großen Größen können sich in lässigem Stil dem Sweatshirt annähern. Die beiden Pulloverarten unterscheiden sich durch unterschiedliche Verarbeitungsformen des Materials. Die fein gewirkten Stoffe von Sweatshirts sind weich und innen angeraut, daher scheinbar gefüttert. Als Pullover werden heutzutage eher gestrickte Produkte bezeichnet, wobei hier keine Ähnlichkeit zu Strickjacken oder Tuniken besteht. Maschinen sorgen für hauchfeine Maschen, die beispielsweise für zarte Frühlings- und Sommermodelle infrage kommen. Die Alternative sind dicke Norwegerstrick-Pullover, die bildschöne Maschenkunst und eingewirkte Muster und Motive sehen lassen. Wie vielfältig gemusterte Damen Pullover in großen Größen aussehen können, zeigen wir in unserem Online Shop.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text