Bitte wählen Sie:

Frühlingsmode zeigt sich zart und leuchtend

Für 2015 sind knallige Farben in der Frühlingsmode angesagt, dazu ein schickes, klares Weiß. Pastell dagegen wäre eher weniger gefragt, so die Stylingtipps mancher Experten. Woanders klingt es genau umgekehrt, Pastell wird gelobt, Mint gefördert. Glücklicherweise räumen die wenigsten Frauen wegen all dieser Empfehlungen den kompletten Kleiderschrank aus und füllen ihn neu - wie denn auch angesichts dieser Widersprüche?! Schließlich sind wir selten mit so viel Kleingeld gesegnet und zeigen uns noch weniger auf dem Laufsteg. Außerdem ist eine Farbe wie Rosé, die angeblich den Trend der nächsten Zeit bestimmen wird, nicht wirklich knallig und steht ganz sicher nicht jedem Frauentyp. Was lernen wir daraus? Frühlingsmode soll vor einem eines: Spaß machen. Welche Farben zu uns passen und welchen Stil wir tragen, entscheiden wir am besten selbst. Glücklicherweise ist jenseits aller Modetrends immer noch erlaubt, was gefällt. Es stimmt allerdings, dass wir neue, bunte Farben bevorzugen, wenn der Frühling uns endlich mit etwas mehr Sonne verwöhnt. Wir prüfen unsere Garderobe von Kopf bis Fuß und kümmern uns stärker um unseren Body. Jetzt beginnt die Zeit, in der wir mehr Haut zeigen: nackte Füße in Sandalen, dazu freie Schultern und Arme, und natürlich kommen auch die Beine mehr zur Geltung. Es wird Zeit für neue Tönungen, schickes Make-up, für Mani- und Pediküre, Cellulitebehandlungen, Rasur und mehr Sport. Manche Frau wird auf Diät setzen. Und natürlich darf ein ausgiebiger Einkauf in unserem Online Shop nicht fehlen. Hier wird die schönste neue Frühlingsmode in breiter Auswahl präsentiert.

Frühlingsmode in Uni und mit Printmotiven

Wir bieten angesagte Premiummode der Weltmarken sowie günstige Fachmarken. Der Rock wird kürzer, der Hut kecker, mancher Schal darf zu der herrlichen Frühjahrsmode um den nackten Hals flattern. Jetzt stimmen Frauen die Dessous auf durchsichtige Blusen und leicht transparente Hosen ab, kaufen neue Feinstrumpfhosen und natürlich tolle Schuhe. Die neue Frühlingsmode bietet für jede Frau wunderschöne Stoffe, Schnitte und Muster. Unifarben hat immer Konjunktur, und so wird es auch zu dieser Frühlingsmode sein. Blumen und Tiere sind als Motive in der Frühlingsmode stets willkommen; Animal Print hat weiterhin Saison. Ebenso ergeht es Karo, seit einigen Monaten ein schicker Modetrend in unzähligen Varianten. Allein hier finden sich so viele Möglichkeiten, dass harte Farb- und Linienführungen und weiche Karoübergänge am besten parallel gekauft werden, um eine schöne Auswahl im Kleiderschrank zu haben. Die Suche nach der Leuchtfarbe Orange und den herrlichen Sonnenblumen, nach großen Blüten auf warmen Erdfarben oder nach nachtblauen Schuhen kann beginnen. Die wichtigsten Accessoires der Frühlingsmode vervollständigen das Bild: Blumenringe, Riesenketten und silberne Kreolen in Übergröße bieten reizende Kontraste zu einem meerblau-gelben Schal oder einer silbrigen Gürtelschnalle. Wenn die Figur es erlaubt, sehen Kleidergürtel sehr apart aus. Zu Jumpsuits gibt es manchmal Bindegürtel, auch zeigt sich diese Mitte am Übergang von Unter- und Oberteil oftmals charmant gesäumt.

Frühlingsmode in aktuellem Style

Blümchenmotive dürfen bei Romantikern natürlich auch an den Schuhen nicht fehlen, beispielsweise bei flachen Stoffschuhen. Vielleicht wird statt Print eine kleine Applikation gewählt? Sehr schön zeigen sich auch die flachen Ballerinas, die immer und überall passen. Mit den Lackmodellen der Frühlingsmode ist ein festlicher Auftritt möglich, mit Spitzenmodellen zeigt sich eine Frau beim Shopping oder in einem Café. Dazu passen lange und kurze Hosen, Jeansröcke in allen Längen und bezaubernde Sommerkleider. Hier stehen Wickelkleider und Blusenkleider an der Spitze. Auch Spitze ist gefragt. Dieser Stil, der Lingerie-Look, ist wieder sehr in und zeichnet sich durch die reizenden, durchbrochenen Stoffbereiche aus, sodass er im weitesten Sinne an zarte Dessous erinnert. Wird es kälter, werden die neuen Kurzjacken aus Leder aktuell. Sie können als Übergangsjacken unsere Frühlingsmode aufpeppen.

Frühlingsmode sinnvoll kombinieren

Frühlingsmode am Oberkörper lässt sich mit einem Zwiebellook aus lang- und kurzärmeligen Kleidungsstücken umsetzen. Man weiß morgens nicht, wie das Wetter wird. Scheint die Sonne stark, wird manchmal schon Bademode aus dem Schrank geholt und der nächste Baggersee angesteuert. Doch ein paar Wolken machen aus einem richtig heißen sofort einen recht kühlen Tag. Die Erde besitzt noch viel Kälte, daher sollten beispielsweise die leichtesten Schuhe der Frühlingsmode nur auf längeren, sonnigen Touren verwendet werden. Es bieten sich alternativ schicke Stiefeletten oder Ankle Boots an, sportlich-cool wird es mit High Sneakern oder Chucks. Die Frühlingsmode zeigt alte Klassiker in neuer Interpretation sowie attraktiv Kreatives. Es lohnt sich, ausführlich in unserem Online Shop zu stöbern.

Frühlingsmode bringt Farbe ins Spiel: Wir feiern die ersten warmen Sonnenstrahlen und trotzen den letzten kühlen Winden. Die Natur zeigt endlich wieder Frische, die Mode auch.

Frühlingsmode (6261 Artikel)

 Artikelliste filtern

Unser Tipp: Nutzen Sie die Filtermöglichkeiten, um Ihre Artikelauswahl zu verfeinern.

Alle Filter zurücksetzen

Ansicht

   
nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text