Bitte wählen Sie:

Engschaftstiefel für besonders schmale Beine

Engschaftstiefel bewegen sich in der Größe S des Wadenumfanges. Sie sind daher vor allem für sehr schmale Beine geeignet. Die ebenfalls schmale Fessel wird durch das eng anliegende Material zusätzlich betont. Manche Wade mit etwas mehr Muskelmasse mag noch gerade eben hineinpassen, doch wenn der Reißverschluss zu sehr spannt, sieht das Ganze nicht mehr gut aus, auch werden die Nähte recht schnell reißen. Schlupfstiefel, die keinen Verschluss aufweisen, arbeiten mit dehnbaren Gummibändern, die als Streifen eingenäht werden. Auch diese sollten Frauen mit nicht ganz so schmalen Waden eher meiden, denn springen die Bänder zu weit auf, ist ebenfalls die Gefahr des Reißens gegeben, vor allem sieht der Stiefel nicht mehr elegant, sondern nur sehr gespannt und prall aus. Engschaftstiefel mit Verstellmöglichkeiten durch Schnallen und Riemen oder lange Schnürsysteme mögen dem einen oder anderen kräftigen Bein das bessere Hineinschlüpfen ermöglichen. Im Zweifelsfall sollten Damen aber immer auf ihre passende Größe zugreifen. Meist sieht das besser aus, außerdem ist es deutlich bequemer für Fuß und Bein. Als Ergänzung und zum besseren Verständnis Folgendes: Da Herren bis auf Ausnahmefälle selten kniehohe Stiefel tragen - und zu diesen gehören die Engschaftstiefel -, zudem auch über meist kräftigere Waden verfügen, kommt diese Stiefelgröße für sie kaum in Betracht. Die genannten Ausnahmen können beispielsweise im Arbeitsbereich oder bei Gummistiefeln gelten. Hierfür gibt es allerdings auch besondere Modelle, die unter anderem vielleicht strengen Sicherheitsrichtlinien genügen müssen. Übrigens ist die Gummistiefelmode, die wir weiter unten besprechen, bei Herren nicht in dieser Art gegeben. Hier bleibt es im Großen und Ganzen bei den üblichen Klassikern für den Fischfang, den Garten und für andere Einsätze.

Engschaftstiefel bieten die wunderbare Vielfalt der Stiefelmode

Engschaftstiefel werden zu Röcken, Kleidern und Hosen getragen. Es gibt leichte Modelle für den Sommer, gefütterte Winterstiefel und natürlich elegante Stadt- und Eventmode, die sich innerhalb wie außerhalb geschlossener Räumlichkeiten tragen lässt. Nicht alle Engschaftstiefel sind also reine Alltagsmode, manches Modell wird vielleicht am liebsten zu Ausstellungen, Präsentationen und anderen beruflichen Anlässen getragen. Denkbar sind auch schicke Engschaftstiefel für eine Party oder ein Fest im Familienkreis. Doch es finden sich auch andere Engschaftstiefel, beispielsweise bei Regenstiefeln. Diese haben sich inzwischen aus reinen Gebrauchsgegenständen für die Gartenarbeit oder am verregneten Strand zu Modehighlights in teilweise bunten Outfits und mit manch zusätzlichem Detail gemausert. Damit diese Stiefel richtig sitzen, sollten Damen mit schmalen Waden auf Engschaftsstiefel zugreifen. Dies gilt übrigens auch für Reitstiefel. Entsprechend weit reichen die benannten Kombinationsbekleidungen: Lange Mäntel passen zu eleganten Abendhosen und Jeans, kurze Winterjacken begleiten sportliche Hosen, und eine leichte Sommerjacke sieht zu Kleid und Stiefeln schick aus. Gerade in diesem letzten Fall darf es auch ungewöhnliche Kontraste geben: Kleider werden mit Leder- und Jeansjacken getragen, derbere Stiefel kontrastieren mit bunten Sommerstoffen.

Engschaftstiefel mit flachen und hohen Absätzen

Ein Engschaftstiefel mit High Heel ist das ultimative weibliche Stiefelmodell für den besonderen Anlass. Das von vornherein schmale Bein wird zusätzlich optisch gestreckt, der Vorderfuß darf gern etwas spitz zulaufen; vielleicht werden sogar Overknees gewählt, die Stiefel mit einem Schaft bis über die Knie. Auch diese Stiefel spielen, wie die oben erwähnten Gummistiefel, derzeit eine bedeutende Rolle in der Schuhmode. Den Ruf einer ausschließlich im Erotikbereich eingesetzten Stiefelform haben sie inzwischen verloren. Dennoch sind sie ausgesprochen attraktiv und ziehen viele Blicke auf sich. Sie werden im Übrigen nur zu Leggings oder Hosen getragen - ausnahmsweise zu Miniröcken. Ansonsten wären sie kaum in voller Länge zu sehen. Selbstverständlich gibt es genügend Engschaftstiefel mit kleinem und breitem Absatz für ein bequemes Laufgefühl. Insgesamt erfüllen Engschaftstiefel alle Bedingungen, die auch an andere Stiefel gestellt werden. Sie bestehen aus Leder und Kunstleder (oder aus Gummi), zeigen durchbrochene und glatte sowie samtige und strukturierte Stellen. Zierschnallen um die Fersenpartie, verstärkte Schuhspitzen und eine gekappte Spitze stehen für kräftig-derbe Modelle. Zartes Veloursleder, hellere Farben und dünnere Sohlen zeigen mehr Eleganz und begleiten ihre Trägerinnen gern ins Büro oder zu einer Shoppingtour. Schwarz ist die vorherrschende Farbe, denn sie passt zu den meisten Outfits. Bordeauxrot, zartes Grau oder Braun- und Cremetöne sind ebenfalls je nach Saison erhältlich. Geraffte Stoffe, gehalten von großen, schicken Zierknöpfen, aufgebogene Spitzen und zahlreiche Absatzformen - die Vollständigkeit aller Modelle können wir hier kaum beschreiben. Ein Klick in unseren Online Shop bringt schnell den gewünschten Überblick über wunderschöne, trendige, topmodische und eher klassische Engschaftstiefel, beschrieben in Text und Bild.

Engschaftstiefel haben immer Saison und machen schlanke Beine noch schöner: Die aktuelle Mode ist das richtige Outfit für kalte Tage, Sommerevents oder besondere Gelegenheiten.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text