Bitte wählen Sie:

Zwischen Tag und Nacht: Cocktailkleider für zwanglose festliche Abendanlässe

Cocktailkleider sind festliche, elegante Kleider, deren Saum das Knie umspielt. Sie werden zu Cocktailpartys, Stehempfängen oder förmlicheren frühabendlichen Dinnereinladungen getragen. Ihr Look ist festlicher als der eines Tageskleides und sie sind weniger aufwendig gestaltet als kurze Abendkleider, doch der Übergang ist fließend. Da Cocktailkleider meist ärmellos sind oder angeschnittene Ärmel besitzen, werden sie häufig mit einer Stola oder einer kurzen Jacke kombiniert. Elegante Abendschuhe wie Sling-Backs oder Sandaletten sind im Sommer die passende Schuhmode, in kühleren Jahreszeiten ergänzen klassische Pumps die feinen, femininen Cocktailkleider. Cocktailkleider sind in der Regel unterfüttert und aus weich fallenden Stoffen gefertigt.

Mit Weiblichkeit spielen – wunderbar einfach mit edlen Cochtailkleidern

Cocktailkleider sind feminine Kleidungsstücke und beherrschen das Spiel zwischen Zeigen und Verbergen perfekt. Daher sind viele Cocktailkleider in Online-Shops figurbetont geschnitten, sitzen jedoch nicht eng am Körper, sondern umspielen ihn leicht. Eine klassische Form des Cocktailkleides ist ein körpernah geschnittenes Oberteil mit einem angesetzten und ausgestellten Rockteil, das die Taille betont. Das Dekolleté ist in der Regel weniger weit ausgeschnitten, dafür bleiben die Arme oft unbedeckt. Alternativ zum ärmellosen Cocktailkleid entwerfen viele Modehäuser Varianten mit Ärmeln aus Spitzenstoffen oder feinem Chiffon, die leicht durchscheinend sind. Kleine dekorative Kragen am runden Ausschnitt, Gürtel mit dem Kleiderstoff überzogen oder dezente Perlenapplikationen sind aparte Details, die ein Cocktailkleid schmücken. Farblich sind Cocktailkleider zurückhaltend gestaltet, dunkle Töne dominieren. Das klassische „kleine Schwarze“ ist immer eine gute Wahl. Es lässt sich mit eleganten Accessoires gut vom edlen Tageskleid in ein zurückhaltendes Cocktailkleid verwandeln. Viele modebewusste Frauen kaufen Cocktailkleider auch in sanften Pastelltönen, diese Kleider besitzen ebenfalls eine stilvolle und leichte Anmutung. Starkfarbige Versionen dieses festlichen Kleides setzen freundliche Akzente auf Familienfeiern oder lockeren Empfängen. Das klassische Cocktailkleid vermeidet es jedoch, bunt zu wirken. Kontraststarke Muster sind daher selten anzutreffen und ornamentierte Stoffe stehen nicht im Vordergrund des schicken Designs. Mit glänzenden Fäden durchwirkte Gewebe sind aber durchaus möglich und geben dem Cocktailkleid eine besonders festliche Note.

Cocktailkleider – seit den 1920er Jahren ein Must-have der Damenmode

Populär gemacht hat das Cocktailkleid in den 1920er Jahren Coco Chanel. Sie reagierte damit auf die veränderten Lebensbedingungen. Menschen trafen sich nach ihrem Arbeitstag zu zwanglosen Unternehmungen, zu denen feierliche Abendkleidung zu förmlich war. Die Tageskleidung jedoch war nicht elegant genug, die Unbeschwertheit der 1920er Jahre zu feiern. Seine Hochzeit erlebte das Cocktailkleid in den 1950er Jahren, als es zum Must-have im Kleiderschrank jeder Frau avancierte. Mit einem Cocktailkleid war eine Dame immer perfekt angezogen für das elegante Dinner in einem feinen Restaurants und dem anschließendem Besuch einer Bar. Auch der Gang ins Kino erfolgte nicht im Tageskleid, sondern im eleganten Cocktailkleid. Die Art und die Menge der Accessoires bestimmten hierbei den Grad des Festlichen dieses aparten Kleides. Hohe Absätze, Spitzenhandschuhe, Perlenkette und kleine Abendtasche waren bei Empfängen die Regel, Pumps und Handtasche bei weniger formellen Unternehmungen. Bei Cocktailkleidern von heute sind die Schnitte nur unwesentlich verändert, immer noch steht die dezente Betonung der weiblichen Silhouette in Vordergrund. Doch auch Etuikleider aus feinen glänzenden Seidenstoffen oder Jerseykleider mit legerem Glockenrock lassen sich als Cocktailkleider tragen. Der Unterschied zum einfachen Sommerkleid liegt in der Qualität der Komponenten. Edle Stoffe, uni oder mit geschmackvollen Mustern, bilden die Grundlage für eine aufwendige und raffinierte Schnittführung. Hochwertige Verarbeitung sowie Ausgewogenheit zwischen schlichter Eleganz und festlichem Chic bestimmen das Erscheinungsbild eines wahren Cocktailkleides.

Die aktuellen Cocktailkleider: Feminine Kleidungsstücke, die das Spiel zwischen Verbergen und Zeigen perfekt beherrschen.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text