Bitte wählen Sie:

Boots - perfekte Begleiter zu JEDER Jahreszeit

Es gibt sie schon lange auf dem Markt und fast jeder hat ein Paar davon in seinem Schuhschrank stehen: Boots, zu Deutsch Stiefel, sind die unverzichtbaren Begleiter in Herbst und Winter. Typisch für Boots ist ihr länglicher Schaft, der - anders als beim gewöhnlichen Halbschuh - bis über den Knöchel des Tragenden reicht. Damen wie Herren schwören auf den funktionalen und zugleich schicken Schuh, sobald es kälter wird. Besonders gut lassen sich Boots zu Kleidern und Röcken kombinieren - allen voran die Modelle mit besonders langem Schaft, wie Overknees oder Reiterstiefel. Und auch über der eng anliegenden Slim-Jeans werden Boots gerne getragen: Vom klobigen UGG-Boot, über den schicken Tommy Hilfiger-Stiefel bis hin zur alltagstauglichen Stiefelette - der Modellvielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Bei Männern sieht die Auswahl etwas anders aus: Boots werden hier vorzugsweise zur edlen Jeans oder zur schicken Stoffhose gewählt und reichen meist nicht weiter als bis zur Wade. Besonders begehrt: Der Derby Boot, der mit seinem schicken Design der perfekte Begleiter zur Arbeit und bei schicken Veranstaltungen ist. Für lange Spaziergänge durch Wald und Feld eignet sich dagegen der robuste Engineerboot. Seine dicke Sohle und sein wasserabweisendes Leder machen den Schuh zu einem langlebigen Ausflugsbegleiter.

Klassisch oder bunt - Boots machen alles mit

Während die klassischen Boots bis knapp unter oder über das Knie reichen und recht eng geschnitten sind, kommen Winterboots von UGG, EMU und Co. meist nicht weiter als bis zur Wade und sind in der Regel dick gefüttert. Zeitlose Stiefel für Damen sind in der Regel aus Leder oder Lederimitat gefertigt und machen sich in der Kombination zu Kleid und Rock besonders gut. Gefütterte Winterboots müssen in Sachen Eleganz zurückstecken, überzeugen jedoch durch ein angenehmes Tragegefühl und lassen sich gut mit Skinny Jeans und schickem Kurzmantel kombinieren. Ausgefallener und bunter geht es bei den 8-Loch-Stiefeln von Marken wie Doc Martens zu: Die Trend-Stiefel warten mit frechen Designs, Lackleder und verspielten Blümchenprints auf. Und auch in Sachen Farbvielfalt machen die Boots keine halben Sachen: Blau, rot, bunt - alles ist möglich. Selbst bei den klassischen Lederstiefeln gibt es Varianten: Am häufigsten vertreten sind schwarzes, dunkelrotes, hell- und dunkelbraunes Leder.

Schuhe mit langer Tradition: Boots

Die ersten Boots wurden bereits viele tausend Jahre vor der christlichen Zeitzählung getragen. Ein Beweis ist in der spanischen Altamira-Höhle zu finden: Dort konnten Zeichnungen von Jägern ausgemacht werden, die an ihren Füßen stiefelähnliche Schuhe tragen. Als zusätzlicher Wärmeschutz für Waden und Beine fanden die Schuhe mit dem hohen Schaft später regelmäßigen Einsatz bei Soldaten und Wanderern. Und auch im Sportbereich erhielten Boots Einzug: Ob beim Skifahren oder Boxen - hier will und kann man nicht mehr auf den Boot verzichten. Bis heute konnten sich außerdem die Sicherheitsstiefel im beruflichen Umfeld durchsetzen. Feuerwehrleute, Mechaniker und viele andere Arbeiter setzen auf die stabilen Treter als extra Schutz für ihren Fuß. Mit dem Einzug in die Modewelt Ende des 19. Jahrhunderts, hat der Stiefel sich von seinen traditionellen Rollen lösen können und findet seitdem nicht nur zweckgebundenen, sondern auch modischen Einsatz bei Menschen auf der ganzen Welt - und das in jeder Altersgruppe: Während bereits die Kleinsten mit ihren heißgeliebten Gummistiefeln Pfützentreten gehen, schwören junge Fashionistas auf den trendigen UGG-Boot. Der klassische Stiefel findet dagegen bei jeder Altersgruppe Anklang.

Aktuelle Boots - Für viele längst unverzichtbarer Bestandteil sowohl in Freizeit als auch im Büro. Nicht zu unrecht: Funktional, elegant oder beides: Boots sind für jeden Anlass die richtige Wahl.

nach oben
 
Sie haben diesen Artikel in den Warenkorb gelegt
text